Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise

Im Rahmen der Nutzung unserer Website www.hoerex.de („Website“) sowie bei Aufruf der auf die Website weiterleitenden Domains hoerrex.de, hörrex.de, hoerex.de, hörex.de, hoerstudie.de, hör-studie.de, hoerrex.com, einfach-mittendrin.de, myhoerex.de, my-hoerex.de, meine-hoerex.de, die-hörexperten.de und ihre-hoerexperten.de verarbeiten wir, die HÖREX Hör-Akustik eG, personenbezogene Daten. Mit den folgenden Datenschutzhinweisen erläutern wir Ihnen, welche personenbezogenen Daten wir erheben, wie und zu welchen Zwecken wir diese Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen zustehen, wenn Sie die Website besuchen und deren einzelne Angebote und Funktionen nutzen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen.

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person”) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen persönlichen Merkmalen identifiziert werden kann. Damit sind sowohl Ihre persönlichen Daten, wie z.B. Ihr Name, Ihre Postanschrift oder Ihre E-Mail-Adresse, als auch die bei Nutzung der Website entstehenden bzw. verarbeiteten technischen Daten, die Ihnen zugeordnet werden können, wie z.B. die IP-Adresse, das Betriebssystem oder der Browser Ihres Endgeräts oder Ihr über sog. Cookies erfasstes Nutzerverhalten, personenbezogene Daten.

1. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher

Datenschutzrechtlich Verantwortlicher für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Besuch und Nutzung unserer Website ist die

HÖREX Hör-Akustik eG
Flipses Wiese 14
57223 Kreuztal
Deutschland

E-Mail: info[at]hoerex.de
Telefon: +49 (0)2723 553 02-0.

Weitere Angaben zur HÖREX Hör-Akustik eG finden Sie im Impressum unter https://www.hoerex.de/impressum.html.

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sofern Sie Fragen, Anliegen oder Anregungen zum Datenschutz auf unserer Website haben, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Datenschutzbeauftragter der HÖREX Hör-Akustik eG
Flipses Wiese 14
57223 Kreuztal
Deutschland

E-Mail: datenschutzbeauftragter[at]hoerex.de

Bei unserem Datenschutzbeauftragten können Sie auch Ihre Betroffenenrechte geltend machen. Nähere Informationen dazu finden Sie in Ziffer 7.

3. Automatische Datenverarbeitungen beim Besuch unserer Website – Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Der Besuch und die rein informatorische Nutzung unserer Website sind möglich, ohne dass Sie selbst (etwa durch Registrierung oder Übermittlung in Online-Formularen) persönliche Daten, wie z.B. Ihren Namen, Ihre Postanschrift oder Ihre E-Mail-Adresse, angeben müssen oder wir solche persönlichen Daten erheben. Um unsere Website betrachten sowie diese benutzerfreundlich, effektiv, stabil und sicher nutzen zu können, erheben und verarbeiten wir jedoch automatisch in Zusammenwirkung mit Ihrem Endgerät und Ihrem Browser die hierfür erforderlichen (pseudonymen) technischen Daten.

a. Automatische Datenerhebung und -verarbeitung durch Webserver

Bei der Nutzung der Website werden die folgenden Daten automatisch durch unsere Webserver erhoben, die von Ihrem Browser übermittelt werden:

  • IP-Adresse Ihres zugreifenden Endgeräts,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • übertragene Datenmenge,
  • Meldung, ob der Abruf der Datei erfolgreich war,
  • Erkennungsdaten (Typ, Version und Sprache) des verwendeten Browsers und Betriebssystems Ihres zugreifenden Endgeräts,
  • URL der verweisenden Webseite, wenn Zugriff über Link erfolgte, und zusätzlich Suchbegriffe, wenn Zugriff über Suchmaschine erfolgte, und
  • Name Ihres Internet-Zugangs-Providers.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Datenverarbeitungen sind zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, erforderlich, da zu solchen vorvertraglichen Maßnahmen auch Website-Besuche gehören.

Die zur Ermöglichung der Nutzung unserer Website (Verbindungsaufbau) erhobenen und verarbeiteten (pseudonymen) technischen Kommunikationsdaten werden von den eingesetzten Webservern temporär in Protokolldateien, sog. Server-Logfiles, gespeichert. Die Server-Logfiles werden zu internen systembezogenen Zwecken, insbesondere zur technischen Administration und zur Gewährleistung der Stabilität und Sicherheit der Webserver und unserer Website genutzt, z.B. um über die gespeicherte IP-Adresse unzulässige oder missbräuchliche Zugriffsversuche auf die Webserver zu identifizieren und nachzuverfolgen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen der Server-Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im berechtigten Interesse des Verantwortlichen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Die berechtigten Interessen von HÖREX bestehen in der leichten Administration und im sicheren Betrieb der Website. Sever-Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

b. Cookies

Um den Besuch unserer Website benutzerfreundlich und attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen unserer Webseiten sog. Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen, keine Viren auf Ihr Endgerät übertragen und keinen sonstigen Schaden auf Ihrem Endgerät anrichten.

Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Session-Cookies). Mit Hilfe von Session-Cookies lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen. Dadurch können wir Ihren Browser wiedererkennen, wenn Sie mehrere Webseiten unserer Website nutzen oder auf unsere Website zurückkehren, bevor Sie Ihren Browser schließen. Wenn Sie als HÖREX-Mitglied über einen Mitglieder-Account bei uns verfügen, setzen wir Session-Cookies zur technischen Sitzungssteuerung ein, um Ihren Browser nach Login in den Mitglieder-Bereich unserer Website während der Dauer Ihres Besuchs im Mitglieder-Bereich zu identifizieren. Andernfalls müssten Sie sich bei Aufruf jeder neuen Webseite des Mitglieder-Bereichs erneut einloggen. Wenn Sie bestimmte Funktionen unserer Website, wie z.B. den Merkzettel zur Auswahl und Festlegung eines nahegelegenen HÖREX Mitgliedunternehmens benutzen möchten, setzen wir permanente Cookies ein, um Ihren Browser auch bei Folgebesuchen unserer Website identifizieren und Ihnen somit die gleichen Funktionen bzw. die von Ihnen vorgenommenen Voreinstellungen automatisch wieder bereitstellen zu können. Solche permanenten Cookies werden automatisch zwei Monate nach Ihrem Besuch auf unserer Website wieder gelöscht, falls Sie unsere Website nicht erneut besuchen. Unabhängig davon können Sie die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Nähere Informationen zu diesen Funktionen finden Sie über das Hilfemenü Ihres Browsers. Bei der Nichtannahme oder Löschen von Cookies können die Funktion und Angebote unserer Website jedoch eingeschränkt sein.

Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Nutzungsverhaltens) gespeichert werden, werden diese in diesen Datenschutzhinweisen gesondert behandelt (vgl. nachstehend Ziffer 3.c zur statistischen Auswertung mittels Matomo).

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Hierzu zählen Cookies des verwendeten CMS (TYPO3), Session Cookies, das Login und die Speicherung der Cookie-Einstellungen. Für alle anderen Cookies, seien es solche in Bezug auf einen besseren Komfort, eine statistische Auswertung oder das Marketing, benötigen wir Ihre Einwilligung; die Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre im Rahmen der Cookie-Einstellungen erteilte Einwilligung in die Verwendung von nicht notwendigen Cookies können Sie jederzeit nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie hier (» Cookie-Einstellungen) die Einstellungen verändern oder die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers ganz oder teilweise verhindern bzw. steuern oder die gespeicherten Cookies ganz oder teilweise wieder löschen.

c. Statistische Auswertung mittels Matomo

Zur statistischen Auswertung der Nutzungszugriffe auf dieser Website (Webanalyse) setzen wir den Open-Source-Webanalysedienst Matomo (ehemals „Piwik“) ein. Über die gewonnenen Statistiken können wir unsere Website und deren Angebote verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.

Matomo erhebt und verarbeitet bei Abruf einzelner Webseiten jeweils automatisch die in Ziffer 3.a genannten pseudonymen technischen Kommunikationsdaten sowie Daten zu den verwendeten Browser-Plugins, zum Gerätetyp und zur Bildschirmauflösung des zugreifenden Endgeräts, zur Anzahl der Seitenabrufe pro Besuch, zur Verweildauer je aufgerufener Webseite und zur Absprungrate. Hierzu speichert Matomo Cookies (siehe dazu Ziffer 3.b) auf Ihrem Endgerät, die eine anonymisierte statistische Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Matomo und die durch die Cookies erzeugten anonymisierten statistischen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website sind auf unseren Webservern in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse Ihres zugreifenden Endgeräts wird vor deren Speicherung in der Matomo-Datenbank durch Verwendung der Matomo-Erweiterung „AnonymizeIP“ anonymisiert. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, womit eine Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen ist.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie haben in den Cookie-Einstellungen auf unserer Webseite, ggf. auch schon in der Cookie-Banner-Abfrage, Ihre Einwilligung in diese Cookie-basierte Datenverarbeitung erteilt.

Wie in Ziffer 3.b beschrieben, können Sie diese Einwilligung jederzeit nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie hier (» Cookie-Einstellungen) die Einstellungen verändern oder die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern bzw. steuern oder die gespeicherten Cookies ganz oder teilweise wieder löschen.

Weitere Datenschutz-Informationen zum Webanalysedienst Matomo erhalten Sie auf der Anbieter-Website unter https://matomo.org/privacy-policy.

d. Google Maps

Auf unserer Website verwenden wir interaktive Karten des Angebots von Google Maps. Google Maps wird von der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland, (“Google”) betrieben.

Durch den Aufruf der Webseiten mit den eingebundenen Google Maps erhält Google zur Anzeige der betreffenden interaktiven Karten die Information, dass Sie die entsprechende Seite unserer Website aufgerufen haben, sowie die von Ihrem Browser übermittelten (pseudonymen) technischen Kommunikationsdaten (vgl. vorstehend Ziffer 3.a) und ggf. weitere personenbezogene Daten, wie z.B. Ihre Standortdaten oder Daten über die Nutzung weiterer Seiten dieser Website. Die Datenübermittlung an Google erfolgt unabhängig davon, ob Sie bei Google ein Nutzerkonto haben, über das Sie eingeloggt sind, oder nicht.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer berechtigten Interessen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unsere berechtigten Interessen bestehen in der Erhöhung der Benutzerfreundlichkeit und Attraktivität unserer Website und der Erhöhung unseres Service.

Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre an Google übermittelten personenbezogenen Daten direkt Ihrem Google Nutzerkonto und Ihrem dort gespeicherten Profil zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aufruf von Seiten mit Google Maps ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung seiner Angebote, der Werbung und/oder der Marktforschung. Eine solche Auswertung Ihrer Daten insbesondere zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung erfolgt auf pseudonymer Basis selbst dann, wenn Sie nicht bei Google eingeloggt sind oder gar kein Google Nutzerkonto haben. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser (pseudonymen) Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zu dessen Ausübung an Google richten müssen.

Wir haben keinen Einfluss auf die von Google vorgenommenen Datenerhebungen und -verarbeitungen und sind dafür auch nicht verantwortlich. Uns sind weder diese Datenverarbeitungen noch deren sämtliche Zwecke sowie Speicherfristen umfassend und/oder im Einzelnen bekannt. Weitere Informationen zu den Zwecken und dem Umfang der Datenerhebungen und -verarbeitungen durch Google, zu den Rechtsgrundlagen dieser Datenverarbeitungen und zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy und in den Nutzungsbedingungen für Google Maps unter https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps/. Möchten Sie einer Datenerhebung und -verarbeitung durch Google widersprechen, können Sie dies unter https://adssettings.google.com/authenticated einstellen.

e. Google Marketing Plattform (DoubleClick by Google)

Diese Webseite nutzt das Online Marketing Tool Campaign Manager des Dienstes „DoubleClick“ by Google. Dabei handelt es sich um Webanalysedienste der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Campaign Manager setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann Campaign Manager mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine Campaign Manager-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Laut Google enthalten Campaign Manager-Cookies keine personenbezogenen Informationen.

Aufgrund des eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Campaign Manager erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Darüber hinaus ermöglichen uns die eingesetzten Campaign Manager(DoubleClick Floodlight)-Cookies zu verstehen, ob Sie bestimmte Aktionen auf unserer Website durchführen, nachdem Sie eine unserer Display/Video-Anzeigen auf Google oder auf einer anderen Plattform über Campaign Manager aufgerufen oder diese geklickt (Conversion-Tracking) haben. Campaign Manager verwendet dieses Cookie, um den Inhalt zu verstehen, mit dem Sie auf unseren Websites interagiert haben, um Ihnen später gezielte Werbung zusenden zu können.

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern:

a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;

b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain googleadservices.com blockiert werden, https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht werden, wenn Sie Ihre Cookies löschen;

c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link https://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;

d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link https://www.google.com/settings/ads/plugin,

e) mittels entsprechender » Cookie-Einstellungen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

Darüber hinaus können Sie verhindern, dass Google die durch die Cookies erzeugten Daten über Ihre Nutzung der Websites und die Verarbeitung dieser Daten durch Google sammelt, indem Sie das unter https://support.google.com/adsense/answer/142293?hl=de unter „Anzeigeeinstellungen“, „Erweiterung für Campaign Manager-Deaktivierung“ verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Weitere Informationen zur Google Marketing Platform erhalten Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/ sowie zum Datenschutz bei Google allgemein: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter https://www.networkadvertising.org besuchen.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das erforderliche berechtigte Interesse von uns liegt dabei in dem großen Nutzen, den die oben beschriebenen Funktionen bieten. Das Campaign Manager-Tool ermöglicht insbesondere eine interessengerechte Reaktion und Optimierung des Angebots und der Werbemaßnahmen.

f. Einbindung von Youtube-Videos

Unsere Seite verwendet für die Einbindung von Videos den Anbieter YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Telefon: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660, E-Mail: support-deutschland[at]google.com.

Auf unserer Website sind YouTube-Videos mit dem erweiterten Datenschutzmodus eingebunden. Das bedeutet, dass YouTube keine Cookies für einen Nutzer speichert, der eine Website mit einem eingebundenen Video anzeigt, jedoch nicht das Video abspielt.

Sobald Sie die Wiedergabe eines eingebundenen Videos durch Anklicken starten, speichert YouTube durch den erweiterten Datenschutzmodus auf Ihrem Gerät nur Cookies, die keine persönlich identifizierbaren Daten enthalten, es sei denn, Sie sind aktuell bei einem Google-Dienst angemeldet. Die Datenverarbeitung und insbesondere auch die damit verbundene Datenübermittlung in die USA erfolgen auf der Rechtsgrundlage Ihrer vorherigen Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil eines Google-Dienstes nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Abspielen des Videos ausloggen.

Nähere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube entnehmen. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass YouTube keine Daten von Ihnen erhält, klicken Sie die eingebetteten YouTube-Videos bitte nicht an.

4. Erhebung und Verarbeitung von individuell bereitgestellten personenbezogenen Daten – Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

a. Website

Die Nutzung bestimmter Funktionen und Angebote unserer Website, wie z.B. des Kontaktformulars oder des Mitglieder-Logins, macht eine Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten, wie z.B. Ihres Namens, Ihrer Postanschrift oder Ihrer E-Mail-Adresse, notwendig. Solche persönlichen Daten verarbeiten wir auf unserer Website nur, wenn Sie diese, insbesondere im Rahmen einer Registrierung oder eines Online-Formulars, selbst angeben.

In diesen Fällen nehmen wir das Gebot der Datenminimierung ernst und erheben nur diejenigen in den jeweiligen Online-Formularen als Pflichtangaben gekennzeichneten personenbezogenen Daten, die zum Zweck der Inanspruchnahme und Abwicklung der jeweiligen Website-Funktion oder des jeweiligen Angebots erforderlich sind. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist in der Regel Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Vertragserfüllung oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin).

Die in den weiteren Formularfeldern vorgesehenen Angaben von personenbezogenen Daten sind freiwillig und werden von uns insbesondere zu den Zwecken verarbeitet, die Abwicklung der jeweiligen Website-Funktion bzw. des jeweiligen Angebots zu erleichtern, Sie persönlicher und/oder individueller ansprechen zu können oder, etwa durch die Möglichkeit von Rückfragen, den Service für Sie zu erhöhen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist in der Regel Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer berechtigten Interessen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unsere berechtigten Interessen bestehen in den vorgenannten Zwecken der Datenverarbeitungen.

Wir weisen Sie bei jeder dieser Website-Funktionen und Angebote an der entsprechenden Stelle unserer Website nochmals konkret darauf hin, zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage wir die jeweiligen personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Jede Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur zu den genannten Zwecken und in dem zur Erreichung dieser Zwecke erforderlichen Umfang.

Falls darüber hinaus für bestimmte Datenerhebungen und -verarbeitungen Ihre vorherige Einwilligung notwendig ist, werden wir Sie selbstverständlich vorher an der entsprechenden Stelle unserer Website um Ihre Einwilligung bitten. Sie sind berechtigt, erteilte Einwilligungserklärungen jederzeit ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Bitte richten Sie einen solchen Widerruf an datenschutzbeauftragter[at]hoerex.de.

b. HÖREX Unternehmensnachfolge

Die uns im Rahmen des für Sie freiwilligen Angebots „HÖREX Unternehmensnachfolge“ von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten, wie Name, Postanschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Wunschregion werden von uns nur zu dem Zweck der Leistungserfüllung verwendet, also zur Ermittlung, ob ein Fachgeschäft in der Wunschregion zum Verkauf steht, und zur Kommunikation mit Ihnen. Hierzu werden diese Daten in der HÖREX Unternehmensnachfolge-Datenbank gespeichert. Wir nehmen mit Ihnen Kontakt auf, wenn ein Verkaufsangebot in der Wunschregion zur Verfügung steht. Wir informieren Sie dann über das jeweilige Verkaufsangebot und erfragen, ob Interesse an der Übernahme dieses Fachgeschäftes besteht und ob Ihrerseits Einverständnis mit der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an den Inhaber des zum Verkauf stehenden Fachgeschäfts besteht. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht ohne Ihre vorherige Einwilligung an Dritte weitergegeben. Übernehmen Sie ein Fachgeschäft, so werden Ihre Kontaktdaten aus der Unternehmensnachfolge-Datenbank gelöscht. Besteht Ihrerseits kein Interesse an dieser mitgeteilten Übernahmemöglichkeit, aber generell noch Interesse an einer anderen Übernahme und möchten Sie deshalb weiterhin in der Unternehmensnachfolge-Datenbank der HÖREX verbleiben, so löschen wir Ihre Kontaktdaten nicht. Ihre Daten bleiben dann bis zu einer entsprechenden Löschungsaufforderung, die Sie wahlweise an datenschutzbeauftragter[at]hoerex.de oder unternehmensnachfolge[at]hoerex.de richten können, in der Unternehmensnachfolge-Datenbank gespeichert. Die Löschung erfolgt innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Löschungsaufforderung. Sie werden von uns per E-Mail über die Löschung informiert, sobald diese vollzogen wurde. Sollte wir Sie über einen Zeitraum von fünf Jahren seit Ihrer Eintragung in die Unternehmensnachfolge-Datenbank nicht wegen einer Übernahmemöglichkeit kontaktiert haben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten aus der Unternehmensnachfolge-Datenbank löschen. Ein Antrag auf Wiedereintrag ist jederzeit möglich.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Vertragserfüllung oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin).

5. Empfänger

Die im Rahmen der Nutzung unserer Website erhobenen personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben oder in sonstiger Weise übermittelt. Ausgenommen hiervon sind zwingend erforderliche Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden sowie private Rechteinhaber auf der Grundlage gesetzlicher Vorschriften oder gerichtlicher bzw. behördlicher Entscheidungen sowie die erforderliche Weitergabe an staatliche Einrichtungen und Behörden im Fall von Angriffen auf unsere Rechtsgüter zu Zwecken der Rechts- oder Strafverfolgung.

Soweit gesetzlich erlaubt oder mit Ihrer vorherigen Einwilligung können in Einzelfällen jedoch bestimmte personenbezogene Daten im Rahmen der Ihnen zuvor mitgeteilten Verarbeitungszwecke an HÖREX-Mitgliedunternehmen weitergegeben werden.

Beim Betrieb unserer Website und der Erbringung und Abwicklung einzelner Funktionen und Angebote der Website bedienen wir uns zum Teil externer technischer Dienstleister, die uns bei der Erbringung unserer Leistungen unterstützen. Auftragsverarbeiter werden von uns insbesondere zum Hosting der Website eingesetzt. Soweit erforderlich, verarbeiten diese von uns eingeschalteten Dienstleister Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen ihres jeweiligen Auftrags gemäß unseren Anweisungen zu den in diesen Datenschutzhinweisen genannten Zwecken. Sie sind vertraglich zur strikten Einhaltung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen und unserer Weisungen verpflichtet (sog. Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO). Dasselbe gilt für etwaige Unterauftragnehmer, soweit sich unsere Auftragsverarbeiter mit unserer vorherigen Zustimmung solcher bedienen.

6. Dauer der Speicherung

Generell speichern wir personenbezogene Daten nur solange, wie dies zur Erfüllung des Zwecks der jeweiligen Datenverarbeitung erforderlich ist oder Sie von uns aus anderen berechtigten Gründen (vgl. Art. 17 Abs. 1 DSGVO) eine Löschung der personenbezogenen Daten verlangen. Nach Ablauf der nachstehend im Einzelnen benannten Speicherfristen bzw. auf Ihr berechtigtes Löschungsverlangen hin prüfen wir jeweils, ob bestimmte personenbezogene Daten noch für (andere) legitime Zwecke benötigt werden und, falls nicht, ob einer Löschung der personenbezogenen Daten vertragliche oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. In diesen Fällen werden die davon betroffenen personenbezogenen Daten solange, wie zur Erfüllung dieses (anderen) legitimen Zweckes erforderlich, bzw. für die Dauer der jeweiligen vertraglichen oder gesetzlichen Aufbewahrungsfrist, für diese Zwecke weitergespeichert. Für andere Zwecke werden sie jedoch gesperrt und dann nach Ablauf der jeweils letzten vertraglichen oder gesetzlichen Aufbewahrungsfrist endgültig gelöscht.

Die in Ziffer 3.a genannten technischen Kommunikationsdaten werden von uns nicht dauerhaft gespeichert.

Die von uns eingesetzten Session-Cookies werden mit Schließen Ihres Browsers gelöscht. Von uns verwendete permanente Cookies löschen wir spätestens nach Ablauf von zwei Monaten (siehe dazu Ziffer 3.b).

Die über Matomo erhobenen personenbezogenen Daten werden sofort mit Anonymisierung der IP-Adressen gelöscht (vgl. dazu Ziffer 3.c).

Von Ihnen individuell bereitgestellte personenbezogene Daten speichern wir grundsätzlich nur solange, wie es für die Bearbeitung ihres konkreten Anliegens erforderlich ist.

7. Ihre Rechte

Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen nach den Art. 15 ff. DSGVO vorliegen, haben Sie hinsichtlich Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten folgende Rechte (sog. Betroffenenrechte):

Sie können jederzeit bei uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten und welche Kategorien personenbezogener Daten über Sie bei uns gespeichert sind, zu welchen Zwecken diese verarbeitet werden und welche Empfänger oder Kategorien von Empfängern diese ggf. erhalten. Ferner können Sie die weiteren in Art. 15 DSGVO aufgezählten Informationen zu Ihren personenbezogenen Daten bei uns erfragen (Recht auf Auskunft). Gemäß den gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie außerdem ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), ein Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung) (Art. 18 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten. Sie haben weiter gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns zu erhalten; Sie können diese personenbezogenen Daten auch an andere Verantwortliche übermitteln oder übermitteln lassen (Recht auf Datenübertragbarkeit).

Sie haben auch Anspruch auf jederzeitigen Widerruf Ihrer erteilten Einwilligungen.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, bei Datenverarbeitungen, die nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO auf den berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten beruhen (vgl. Ziffern 3.b, 3.c, 3.e und 4), bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen nach Art. 21 DSGVO der Datenverarbeitung zu widersprechen.

Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich jederzeit unter datenschutzbeauftragter[at]hoerex.de an uns wenden.

Sie haben gemäß Art. 77 Abs. 1 DSGVO außerdem das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sein sollten, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt. Sie können sich hierzu an die Aufsichtsbehörde wenden, die für Ihren Wohnort zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2 – 4, 40213 Düsseldorf, www.ldi.nrw.de.

8. Datensicherheit

Die von uns erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und durch geeignete und angemessene technische und organisatorische Vorkehrungen vor Verlust und Veränderungen sowie dem unberechtigten Zugriff Dritter geschützt. Über unsere Website vorgenommene Übermittlungen von personenbezogenen Daten zwischen Ihrem Rechner und uns erfolgen SSL-verschlüsselt.

Sollten Sie per E-Mail mit uns in Kontakt treten wollen, weisen wir darauf hin, dass der Inhalt unverschlüsselter E-Mails von Dritten eingesehen werden kann. Wir empfehlen daher, vertrauliche Informationen verschlüsselt oder über den Postweg zuzusenden.

Unsere Mitarbeiter sind von uns zur Wahrung der Vertraulichkeit und zur Einhaltung der maßgeblichen datenschutzrechtlichen Vorschriften verpflichtet.

9. Änderung der Datenschutzhinweise

Wir können diese Datenschutzhinweise jederzeit an veränderte tatsächliche oder rechtliche Gegebenheiten anpassen und werden jeweils die neueste Version dieser Datenschutzhinweise an dieser Stelle veröffentlichen. Derzeitiger Stand dieser Datenschutzhinweise ist Dezember 2020.